Oktober Kinderfilm 15.00 Uhr Vorabendfilm 17.00 Uhr Abendfilm 20.00 Uhr Special
Fr 23.
 
I am Greta (Ov/df)
Sa 24.
 
I am Greta (Ov/df) I am Greta (Ov/df)
So 25.
 
Drachenreiter (D) I am Greta (Ov/df)
Mo 26.
 
I am Greta (Ov/df)
Mi 28.
 
filmclub: Hope Gap (E/d)
Fr 30.
 
Dark Waters (E/df)
Sa 31.
 
Dark Waters (D) Best of Fantoche on Tour: Kurze Animationsfilme (Ov)
November
So 01.
 
Drachenreiter (D) Dark Waters (E/df)
Mo 02.
 
Dark Waters (E/df)
Fr 06.
 
24. Internationale Kurzfilmtage Winterthur: Schweizer Wettbewerb I: Geister der Dämmerung
Sa 07.
 
Dark Waters (D) 24. Internationale Kurzfilmtage Winterthur: Schweizer Wettbewerb II: Die Zukunft ist jetzt
So 08.
 
Drachenreiter (D) 24. Internationale Kurzfilmtage Winterthur: Schweizer Wettbewerb III: Willkommen im Abseits
Mo 09.
 
Dark Waters (E/df)
Fr 13.
 
Beyto (Dialekt)
Sa 14.
 
Zwischenwelten (Dialekt) Beyto (Dialekt)
So 15.
 
Drachenreiter (D) Beyto (Dialekt)
Mo 16.
 
Beyto (Dialekt)
Beyto
Beyto (Dialekt)

AUFFÜHRUNG
Fr 13. November 20.00 Uhr (Dialekt)
Sa 14. November 20.00 Uhr (Dialekt)
So 15. November 20.00 Uhr (Dialekt)
Mo 16. November 20.00 Uhr (Dialekt)
Altersbegrenzung: FSK ab 10 Jahren

INFOS

Er ist ein talentierter Schwimmer, ein motivierter Lehrling, ein cooler Kumpel: Beyto steht mitten im Leben, vor sich eine rosige Zukunft. Eigentlich. Doch als sich der einzige Sohn türkischer Einwanderer in seinen Trainer Mike verliebt, bricht die heile Welt zusammen. Schockiert und beschämt sehen seine Eltern nur einen Ausweg: Beyto muss heiraten, Tradition und Ehre wahren.

Sie locken ihren Sohn in ihr Heimatdorf und planen ihn mit Seher, seiner Freundin aus Kindheitstagen, zu verheiraten. Plötzlich befindet sich Beyto in einer zerreissenden Dreiecksbeziehung: Wie kann er zu Mike zurückfinden, ohne Seher ihrer Zukunft zu berauben?

Subtil, sinnlich und voller Sommerwärme erzählt Gitta Gsell (PROPELLERBLUME und BÖDÄLÄ) die Liebesgeschichte von drei jungen Menschen.

Nach dem Roman «Hochzeitsflug» von Yusuf Yeşilöz.

Land: Schweiz
Jahr: 2020
Genre: Drama
Filmlänge: 98min

Regie: Gitta Gsell
Cast: Dimitri Stapfer, Beren Tuna, Serkan Tastemur, Burak Ates, Ecem Aydin, Zeki Bulgurcu

Drachenreiter
Drachenreiter (Deutsch)

AUFFÜHRUNG
So 25. Oktober 15.00 Uhr (D)
So 01. November 15.00 Uhr (D)
So 08. November 15.00 Uhr (D)
So 15. November 15.00 Uhr (D)
Altersbegrenzung: FSK ab 6 Jahren

INFOS

Eine abenteuerliche Reise liegt vor Lung, dem silbernen Drachen, und seinen Begleitern, dem Koboldmädchen Schwefelfell und dem Waisenjungen Ben. Sie sind auf der Suche nach einem sicheren Ort für Lungs Artgenossen, den sagenumwobenen “Saum des Himmels”. Dort, irgendwo zwischen den Gipfeln des Himalayas versteckt, soll die ursprüngliche Heimat der Drachen liegen. Noch ahnen die drei jedoch nicht, dass es etwas viel Bedrohlicheres als die Menschen gibt – Nesselbrand, das gefährlichste Drachenjagende Ungeheuer, das die Welt je gesehen hat. Und er ist ihnen auch schon auf der Spur…

Land: Deutschland, Belgien
Jahr: 2020
Genre: Famileinfilm
Filmlänge: 91min

Regie: Tomer Eshed
Cast:

Zwischenwelten
Zwischenwelten (Dialekt)

AUFFÜHRUNG
Sa 14. November 17.00 Uhr (Dialekt)
Sa 28. November 17.00 Uhr (Dialekt)
Sa 05. Dezember 17.00 Uhr (Dialekt)
Altersbegrenzung: FSK ab 8 Jahren

INFOS

Thomas Karrer nimmt uns mit auf eine Reise ins Appenzellerland, wo seit jeher ein besonderer Umgang mit Geistheilern besteht. Naturheilpraktiker stellen hier Tinkturen und Salben her, und ergänzen mit ihren alternativen Heilmethoden die Schulmedizin. So entstehen aussergewöhnliche Arten der Zusammenarbeit. Denn was zählt, ist nicht nur die Heilung sondern auch der Weg dorthin.

Der Dokumentarfilm «Zwischenwelten» liefert keine Lösungen: Er sucht, er hinterfragt und bleibt dabei doch in der Rolle des Beobachters, der sich dem Rätsel des Heilens nähert, für das es keine eindeutige Antworten gibt.

«Der Patient soll sich nicht mit der Krankheit, er muss sich mit der Gesundheit auseinandersetzen. Nur so kann Heilung passieren.» André Peter

Land: Schweiz
Jahr: 2019
Genre: Dokumentarfilm
Filmlänge: 87min

Regie: Thomas Karrer
Cast:

Dark Waters
Dark Waters (Englisch und Deutsch (synchr.))

AUFFÜHRUNG
Fr 30. Oktober 20.00 Uhr (E/df)
Sa 31. Oktober 17.00 Uhr (D)
So 01. November 20.00 Uhr (E/df)
Mo 02. November 20.00 Uhr (E/df)
Sa 07. November 17.00 Uhr (D)
Mo 09. November 20.00 Uhr (E/df)
Altersbegrenzung: FSK ab 12 Jahren

INFOS

Der aufstrebende Anwalt Rob Bilott deckt einen tödlichen Umweltskandal auf: Die Firma DuPont pumpt seit rund 50 Jahren hochgiftige Chemikalien, die bei der Herstellung von Teflon benötigt werden, in den Ohio River und verschmutzt das Grundwasser. Bilott setzt alles aufs Spiel, um die Ungerechtigkeit aufzudecken und die Schuldigen vor Gericht zu bringen: seine Zukunft, seinen Platz in der Kanzlei und seine Familie. Der Kampf scheint lange aussichtlos, denn die lokalen Behörden wie auch die Regierung scheinen grosses Interesse daran zu haben, den Skandal zu vertuschen...

Der DuPont-Thriller ist das nächste grosse Projekt von den Academy Award Gewinnern von GREEN BOOK, SPOTLIGHT und ROMA. Ein Todd Haynes («Far from Heaven», «Carol») Film mit Mark Ruffalo, Anne Hathaway und Tim Robbins. 

Land: USA
Jahr: 2019
Genre: Thriller
Filmlänge: 126min

Regie: Todd Haynes
Cast: Anne Hathaway, Mark Ruffalo, Tim Robbins, Bill Pullman, Victor Garber

Schweizer Wettbewerb III: Willkommen im Abseits
Schweizer Wettbewerb III: Willkommen im Abseits

AUFFÜHRUNG
So 08. November 20.00 Uhr 24. Internationale Kurzfilmtage Winterthur

INFOS

SCHWEIZER WETTBEWERB I: GEISTER DER DÄMMERUNGDie 24. Internationalen Kurzfilmtage Winterthur, welche dieses Jahr in hybrider Form durchgeführt werden, kommen zu dir! Erlebe bei uns die Schweizer Kurzfilme, die an den diesjährigen Kurzfilmtagen im Rennen um den Award als «Bester Schweizer Film» sind.

Die Internationalen Kurzfilmtage Winterthur sind das bedeutendste Kurzfilmfestival der Schweiz. Jeden November ziehen sie tausende Filmbegeisterte in ihren Bann und lassen das Publikum den Puls des weltweiten Kurzfilmschaffens fühlen.

> Filmdetails

Land: Schweiz
Jahr: 0
Genre: Kurzfilme
Filmlänge: 90min

Regie:
Cast:

Schweizer Wettbewerb II: Die Zukunft ist jetzt
Schweizer Wettbewerb II: Die Zukunft ist jetzt

AUFFÜHRUNG
Sa 07. November 20.00 Uhr 24. Internationale Kurzfilmtage Winterthur

INFOS

Die 24. Internationalen Kurzfilmtage Winterthur, welche dieses Jahr in hybrider Form durchgeführt werden, kommen zu dir! Erlebe bei uns die Schweizer Kurzfilme, die an den diesjährigen Kurzfilmtagen im Rennen um den Award als «Bester Schweizer Film» sind.

Die Internationalen Kurzfilmtage Winterthur sind das bedeutendste Kurzfilmfestival der Schweiz. Jeden November ziehen sie tausende Filmbegeisterte in ihren Bann und lassen das Publikum den Puls des weltweiten Kurzfilmschaffens fühlen.

> Filmdetails

Land: Schweiz
Jahr: 0
Genre: Kurzfilme
Filmlänge: 90min

Regie:
Cast:

Schweizer Wettbewerb I: Geister der Dämmerung
Schweizer Wettbewerb I: Geister der Dämmerung

AUFFÜHRUNG
Fr 06. November 20.00 Uhr 24. Internationale Kurzfilmtage Winterthur

INFOS

Die 24. Internationalen Kurzfilmtage Winterthur, welche dieses Jahr in hybrider Form durchgeführt werden, kommen zu dir! Erlebe bei uns die Schweizer Kurzfilme, die an den diesjährigen Kurzfilmtagen im Rennen um den Award als «Bester Schweizer Film» sind. 

Die Internationalen Kurzfilmtage Winterthur sind das bedeutendste Kurzfilmfestival der Schweiz. Jeden November ziehen sie tausende Filmbegeisterte in ihren Bann und lassen das Publikum den Puls des weltweiten Kurzfilmschaffens fühlen. 

> Filmdetails

Land: Schweiz
Jahr: 0
Genre: Kurzfilme
Filmlänge: 90min

Regie:
Cast:

Kurze Animationsfilme
Kurze Animationsfilme (Diverse)

AUFFÜHRUNG
Sa 31. Oktober 20.00 Uhr (Ov) Best of Fantoche on Tour
Altersbegrenzung: FSK ab 16 Jahren

INFOS

Für einen Abend kommen die preisgekrönten Filme vom Internationalen Festival für Animationsfilm Baden Fantoche 2020 ins chinoworb!

SWISS AUDIENCE AWARD: Signs, Dustin Rees, CH 2020, 10’40”

SWISS YOUTH AWARD: Average Happiness, Maja Gehrig, CH 2020, 7’

BEST FILM: Something to Remember, Niki Lindroth von Bahr, SE 2019, 5’13”

BEST SWISS: Aletsch Negative, Laurence Bonvin, CH 2019, 8’57”

INTERNATIONAL AUDIENCE AWARD: Ties, Dina Velikovskaya, RU 2019, 7’39”

HIGH RISK: Freeze Frame, Soetkin Verstegen, BE 2019, 5‘

NEW TALENT: Précieux, Paul Mas, FR 2020, 12’45”

FANTASTIC SWISS: Interdimensional Melancholy, Team Tumult, CH 2019, 1’17”

HIGH SWISS RISK: Little Miss Fate, Joder von Rotz, CH 2020, 8’14”

Land: Diverse
Jahr: 0
Genre: Kurze Animationsfilme
Filmlänge: 90min

Regie: Diverse
Cast:

Hope Gap
Hope Gap (Englisch)

AUFFÜHRUNG
Mi 28. Oktober 20.00 Uhr (E/d) filmclub
Altersbegrenzung: FSK ab 10 Jahren

INFOS

Annette Bening und Bill Nighy als Ehepaar, das nach drei Jahrzehnten getrennte Wege geht und damit besser zurechtkommt als erwartet.

Grace (Annette Bening) und Edward (Bill Nighy) sind seit 33 Jahren verheiratet. Als ihr Sohn Jamie (Josh O'Connor) eines Tages für einen Besuch nach Hause ins Elternhaus zurückkehrt eröffnet ihm sein Vater, dass er Grace verlassen wird. Und zwar gleich am folgenden Tag.

HOPE GAP folgt den Leben dreier Menschen, die eng miteinander verbunden sind. Jeder von ihnen muss sich mit Empörung, Fassungslosigkeit und Wut auseinandersetzen. Ein zärtlicher, lustiger und vor allem wahrer Film. Denn die Antworten zu finden ist nicht einfach, der Weg zur Wiedergutmachung schwierig, doch zu guter Letzt ist es eine Geschichte von Hoffnung und Vergebung.

Land: UK
Jahr: 2019
Genre: Drama
Filmlänge: 100min

Regie: William Nicholson
Cast: Josh O'Connor, Bill Nighy, Annette Bening, Aiysha Hart, Nicholas Blane

I am Greta
I am Greta (Schwedisch)

AUFFÜHRUNG
Fr 23. Oktober 20.00 Uhr (Ov/df)
Sa 24. Oktober 20.00 Uhr (Ov/df)
Sa 24. Oktober 17.00 Uhr (Ov/df)
So 25. Oktober 20.00 Uhr (Ov/df)
Mo 26. Oktober 20.00 Uhr (Ov/df)

INFOS

Sie ist die Ikone der Klimabewegung, wurde in kürzester Zeit global bekannt. Doch was für ein Mensch ist Greta Thunberg eigentlich, was treibt sie an? Antworten gibt der spannende, sensible Dokumentarfilm «I Am Greta» von Nathan Grossman. Zwei Jahre begleitet der Regisseur Greta mit der Kamera: bei ihrem Schulstreik 2018 als 15-Jährige in Stockholm – aus dem sich die internationale «Fridays for Future»-Bewegung entwickelt –, bei Treffen mit Wirtschaftsleuten und Politikern in den verschiedensten Ländern.

Nathan Grossman zeigt die Klimaschutz-Aktivistin nicht nur im Rampenlicht, er ist vor allem in sehr vielen privaten Momenten ganz nah bei ihr: auf strapaziösen Reisen, im Kreis ihrer Familie, in Hotelzimmern oder zwischen aufreibenden Terminen mit Momenten von Heimweh, Erschöpfung, Überforderung. «I Am Greta» gewährt überraschende Einblicke in die so faszinierende wie zerbrechliche Persönlichkeit der jungen Schwedin, in ihren Umgang mit dem Asperger-Syndrom, in die Motivation für ihr Engagement. Ein gefühlsstarker, dichter, intelligenter Film über eine Mut-Macherin, die unermüdlich und kompromisslos für effiziente Klimaschutz-Massnahmen und damit für eine bessere Zukunft für alle kämpft.

Land: Schweden
Jahr: 2020
Genre: Dokumentarfilm
Filmlänge: 98min

Regie: Nathan Grossman
Cast: Greta Thunberg

chinoworb Hauptstrasse 21 3076 Worb

031 839 58 68 info@chinoworb.ch