Juni Kinderfilm 15.00 Uhr Vorabendfilm 17.00 Uhr Abendfilm 20.00 Uhr Special
Mo 17.
 
Memory (E/df)
Mi 19.
 
21:00 Uhr: Fussball EM live
Fr 21.
 
Electric Fields (Dialekt, D/df)
Sa 22.
 
Electric Fields (Dialekt, D/df) Electric Fields (Dialekt, D/df)
So 23.
 
Garfield – De Film (Dialekt) 21:00 Uhr: Fussball EM live
Mo 24.
 
Electric Fields (Dialekt, D/df)
Mi 26.
 
filmclub: Anselm - Das Rauschen der Zeit (D)
Juli
Fr 05.
 
18:00 Uhr: Fussball EM live 21:00 Uhr: Fussball EM live
Sa 06.
 
18:00 Uhr: Fussball EM live 21:00 Uhr: Fussball EM live
Di 09.
 
21:00 Uhr: Fussball EM live
Mi 10.
 
21:00 Uhr: Fussball EM live
So 14.
 
21:00 Uhr: Fussball EM live
Memory
Heute
Memory (Englisch)

AUFFÜHRUNG
Mo 17. Juni 20.00 Uhr (E/df)
Altersbegrenzung: FSK ab 16 Jahren

INFOS

Sylvia arbeitet als Sozialarbeiterin in New York City in einem Heim für Erwachsene mit psychischen Erkrankungen. Die alleinerziehende Mutter führt ein einfaches, strukturiertes Leben mit ihrer Tochter und besucht regelmässig die Treffen der Anonymen Alkoholiker. Nach dem Jubiläum ihres ehemaligen High-School-Jahrgangs wird sie von einem Mann bis nach Hause verfolgt.

Verängstigt versperrt Sylvia die Tür und schliesst die Vorhänge. Am nächsten Morgen sitzt er frierend und tropfnass immer noch unter ihrem Fenster: Saul hat Demenz und hat sich verlaufen. Die beiden verbindet eins: die Erinnerung. Während sie versucht, ihre schmerzliche Vergangenheit zu vergessen, kämpft er mit dem beginnenden Verlust seines Gedächtnisses. Wider jegliche Erwartung, gegen alle Vernunft und Hindernisse finden die beiden zueinander.

Der mehrfach preisgekrönte mexikanische Regisseur Michel Franco erzählt in «Memory» eine zurückhaltende, eindringliche Beziehungsgeschichte – fragil, scheinbar unmöglich und doch hoffnungsvoll. Oscar®-Preisträgerin Jessica Chastain und Peter Sarsgaard beeindrucken mit ihrem subtilen und facettenreichen Schauspiel. «Memory» feierte seine Weltpremiere an den Filmfestspielen von Venedig.

Land: USA
Jahr: 2023
Genre: Drama
Filmlänge: 104min

Regie: Michel Franco
Cast: Jessica Chastain, Peter Sarsgaard, Merritt Wever, Brooke Timber, Elsie Fisher, Jessica Harper, Josh Charles

Fussball EM live
Fussball EM live

AUFFÜHRUNG
Mi 19. Juni  21:00 Uhr
So 23. Juni  21:00 Uhr
Fr 05. Juli  18:00 Uhr
Fr 05. Juli  21:00 Uhr
Sa 06. Juli  18:00 Uhr
Sa 06. Juli  21:00 Uhr
Di 09. Juli  21:00 Uhr
Mi 10. Juli  21:00 Uhr
So 14. Juli  21:00 Uhr

INFOS

Erlebe die Fussballmatches der diesjährigen Europameisterschaft live auf Grossleinwand!

Publicviewing im chinoworb - gemeinsam jubeln!

Eintritt Erwachsene: 5.- CHF

Land: Hopp Schwiz!
Jahr: 2024
Genre: Lust- oder Trauerspiel
Filmlänge: 90min

Regie:
Cast:

Electric Fields
Electric Fields (Dialekt, Deutsch)

AUFFÜHRUNG
Fr 21. Juni 20.00 Uhr (Dialekt, D/df)
Sa 22. Juni 17.00 Uhr (Dialekt, D/df)
Sa 22. Juni 20.00 Uhr (Dialekt, D/df)
Mo 24. Juni 20.00 Uhr (Dialekt, D/df)
Altersbegrenzung: FSK ab 8 Jahren

INFOS

Ein Liebes­paar erlebt seine letzte gemein­same Nacht, ein Mann verschläft eine ganze Jahres­zeit, ein Verstor­bener wird durch ein Radio zum Leben erweckt, und eine Frau findet sich mitten in der Nacht in Rom wieder. ELEC­TRIC FIELDS erzählt in einer tragisch-komi­schen, sehn­suchts­vollen Atmosphäre sechs Geschichten von Menschen, deren Normalität auf mysteriöse Weise aus den Fugen gerät.

Ergrei­fend poeti­sche Bilder, die aussch­liess­lich in Schwa­rz­weiss gehalten und von leisem Humor durch­drungen sind, lassen die Zeit vergessen. Lisa Gertsch kreiert ein magi­sches Universum voller Suchender und Liebender, in denen man sich wieder­er­kennt und auf die man mit Zärtlich­keit blickt. 

Verspielt erzählt der Film von Liebe und Sehn­sucht, von Einsam­keit, Trauer und Heiter­keit, von Unerklärlichem und Rätsel­haftem und schafft dadurch eine Symphonie des Lebens selbst.

Für ihr Erst­lings­werk ELEC­TRIC FIELDS erhielt Lisa Gertsch beim 45. Film­fes­tival Max Ophüls Preis drei Auszeich­nungen: für den besten Spiel­film, für das beste Dreh­buch und den Preis der Film­kritik. Zudem wurde sie für den renom­mierten Deut­schen Film­preis für Debütregis­seur:innen FIRST STEPS in der Kate­gorie Spiel­film nomi­niert. Lisa Gertsch ist Mitglied des Zürcher Kollek­tivs Sabo­tage und arbeitet als Regis­seurin und Dreh­buch­au­torin. Seit 2023 ist sie Dozentin für Dreh­buch an der ZHdK. 

Land: Schweiz
Jahr: 2024
Genre: Drama
Filmlänge: 80min

Regie: Lisa Gertsch
Cast: Michael Neuenschwander, Julia Jentsch, Sabine Timoteo, Nicolas Rosat, Sophie Hutter u.a.

Garfield – De Film
Garfield – De Film (Dialekt)

AUFFÜHRUNG
So 23. Juni 15.00 Uhr (Dialekt)

INFOS

Garfield, dem weltberühmten Montage hassenden und Lasagne liebenden Kater, steht ein wildes Abenteuer in der grossen weiten Welt bevor. Nach einem unerwarteten Wiedersehen mit seinem lange verschollenen Vater – der struppigen Strassenkatze Vic – sind Garfield und sein Hundefreund Odie gezwungen, ihr perfektes Zuhause und verwöhntes Leben hinter sich zu lassen und Vic auf einem urkomischen Streifzug, bei dem für sie so einiges auf dem Spiel steht, zu begleiten.

Land: USA
Jahr: 2024
Genre: Animationsfilm
Filmlänge: 101min

Regie: Mark Dindal
Cast:

Anselm - Das Rauschen der Zeit
Anselm - Das Rauschen der Zeit (Deutsch)

AUFFÜHRUNG
Mi 26. Juni 20.00 Uhr (D) filmclub
Altersbegrenzung: FSK ab 12 Jahren

INFOS

In Anselm zeichnet Wim Wenders das Porträt eines der innovativsten und bedeutendsten bildenden Künstler unserer Zeit: Anselm Kiefer. Der Film erlaubt seinem Publikum eine filmische Reise durch das Werk eines Künstlers, dessen Kunst die menschliche Existenz und die zyklische Natur der Geschichte erforscht, inspiriert von Literatur und Poesie, Geschichte, Philosophie, Wissenschaft, Mythologie und Religion.

Mehr als zwei Jahre lang folgte Wenders den Spuren Kiefers und verknüpft in seinem Film die Lebensstationen und Schaffensorte einer mehr als fünf Jahrzehnte umspannenden Karriere zwischen Kiefers Heimatland Deutschland und Frankreich, seiner heutigen kreativen Heimat.

Land: Deutschland
Jahr: 2023
Genre: Dokumentarfilm
Filmlänge: 93min

Regie: Wim Wenders
Cast:

chinoworb Hauptstrasse 21 3076 Worb

031 839 58 68 info@chinoworb.ch