April Kinderfilm 15.00 Uhr Vorabendfilm 17.00 Uhr Abendfilm 20.00 Uhr Special
Fr 23.
 
El robo del siglo (Ov/d)
Sa 24.
 
El robo del siglo (Ov/d) El robo del siglo (Ov/d)
So 25.
 
Binti – es gibt mich! (D) El robo del siglo (Ov/d)
Mo 26.
 
El robo del siglo (Ov/d)
Mi 28.
 
filmclub: Hope Gap (E/df)
Fr 30.
 
El robo del siglo (Ov/d)
Mai
Sa 01.
 
El robo del siglo (Ov/d) El robo del siglo (Ov/d)
So 02.
 
Binti – es gibt mich! (D) El robo del siglo (Ov/d)
Mo 03.
 
El robo del siglo (Ov/d)
Fr 07.
 
Beyto (Dialekt)
Sa 08.
 
Beyto (Dialekt) Beyto (Dialekt)
So 09.
 
Binti – es gibt mich! (D) Beyto (Dialekt)
Mo 10.
 
Beyto (Dialekt)
Mi 12.
 
Filmnachmittag: Enkel für Anfänger (D)
Fr 14.
 
Beyto (Dialekt)
Sa 15.
 
Beyto (Dialekt) Beyto (Dialekt)
So 16.
 
Binti – es gibt mich! (D) Beyto (Dialekt)
Mo 17.
 
Beyto (Dialekt)
Beyto
Beyto (Dialekt)

AUFFÜHRUNG
Fr 07. Mai 20.00 Uhr (Dialekt)
Sa 08. Mai 17.00 Uhr (Dialekt)
Sa 08. Mai 20.00 Uhr (Dialekt)
So 09. Mai 20.00 Uhr (Dialekt)
Mo 10. Mai 20.00 Uhr (Dialekt)
Fr 14. Mai 20.00 Uhr (Dialekt)
Sa 15. Mai 20.00 Uhr (Dialekt)
Sa 15. Mai 17.00 Uhr (Dialekt)
So 16. Mai 20.00 Uhr (Dialekt)
Mo 17. Mai 20.00 Uhr (Dialekt)
Altersbegrenzung: FSK ab 10 Jahren

INFOS

Er ist ein talentierter Schwimmer, ein motivierter Lehrling, ein cooler Kumpel: Beyto steht mitten im Leben, vor sich eine rosige Zukunft. Eigentlich. Doch als sich der einzige Sohn türkischer Einwanderer in seinen Trainer Mike verliebt, bricht die heile Welt zusammen. Schockiert und beschämt sehen seine Eltern nur einen Ausweg: Beyto muss heiraten, Tradition und Ehre wahren.

Sie locken ihren Sohn in ihr Heimatdorf und planen ihn mit Seher, seiner Freundin aus Kindheitstagen, zu verheiraten. Plötzlich befindet sich Beyto in einer zerreissenden Dreiecksbeziehung: Wie kann er zu Mike zurückfinden, ohne Seher ihrer Zukunft zu berauben?

Subtil, sinnlich und voller Sommerwärme erzählt Gitta Gsell (PROPELLERBLUME und BÖDÄLÄ) die Liebesgeschichte von drei jungen Menschen.

Nach dem Roman «Hochzeitsflug» von Yusuf Yeşilöz.

Land: Schweiz
Jahr: 2020
Genre: Drama
Filmlänge: 98min

Regie: Gitta Gsell
Cast: Dimitri Stapfer, Beren Tuna, Serkan Tastemur, Burak Ates, Ecem Aydin, Zeki Bulgurcu

Binti – es gibt mich!
Binti – es gibt mich! (Deutsch)

AUFFÜHRUNG
So 25. April 15.00 Uhr (D)
So 02. Mai 15.00 Uhr (D)
So 09. Mai 15.00 Uhr (D)
So 16. Mai 15.00 Uhr (D)
So 23. Mai 15.00 Uhr (D)
Altersbegrenzung: FSK ab 6 Jahren

INFOS

Binti ist eine quietschfidele 12-Jährige und hat als Vloggerin 1000 Followers. Die Tochter eines Sans Papiers träumt davon, dass sie und ihr Vater in Belgien bleiben können. Da kommt ihr Elias gelegen, der sich für Okapis engagiert, mit seiner Mutter allein lebt und ein Baumhaus hat.

Als die Polizei eines Tages überraschend eine Ausweiskontrolle im Wohnheim durchführt, in dem Binti und ihr Vater leben, schaffen es die beiden knapp zu entwischen. Der Vater stammt aus dem Kongo, und wenn jemand herausfindet, dass sie keine Papiere besitzen, können sie dahin zurückgeschickt werden. Ein Zufall bringt Binti mit dem schüchternen Elias zusammen, der mit seiner Mutter am Rande eines Waldstücks lebt. Elias hat es sich in den Kopf gesetzt, die vom Aussterben bedrohten Okapis aus dem Kongo zu retten, aber er weiss nicht, wie er auf sein Anliegen aufmerksam machen soll. Binti ist begeisterte Vloggerin und will ihm helfen. Insgeheim hofft sie, ihr Vater und die Mutter von Elias mögen sich ineinander verlieben, da sie offensichtlich viele Gemeinsamkeiten haben und sich gut verstehen. Klar: Mit einer Heirat wären alle Probleme gelöst. So einfach ist das natürlich nicht, zumal auch der fiese Nachbar von Elias und die Polizei Bintis Plan zu durchkreuzen drohen. Manchmal werden Märchen wahr!

Land: Belgien
Jahr: 2019
Genre: Familienfilm
Filmlänge: 90min

Regie: Frederike Migom
Cast: Bebel Tshiani Baloji, Mo Bakker, Joke Devynck, Baloji

Enkel für Anfänger
Enkel für Anfänger (Deutsch)

AUFFÜHRUNG
Mi 12. Mai 15.00 Uhr (D) Filmnachmittag
Altersbegrenzung: FSK ab 10 Jahren

INFOS

Auf Nordic Walking und Senioren-Kurse an der Uni haben die Rentner Karin, Gerhard und Philippa keine Lust. Und mit Kindern und Enkeln hatten Karin und Gerhard bislang auch so gar nichts am Hut. Deshalb verhilft Philippa, die als Paten-Oma von Leonie das Leben voll auskostet, den beiden zur unverhofften Grosselternschaft.

Im Handumdrehen haben sie zwei „lebhafte“ Paten-Enkel zu versorgen, eine riesige Hüpfburg im Garten stehen und Lego-Steine an den Füssen kleben. Drei nicht mehr ganz blutjunge Anfänger treffen auf Familienwahnsinn für Fortgeschrittene: hyperaktive Patchwork-Geschwister, stirnrunzelnde Helikoptereltern und alleinerziehende Mütter mit ihren Tinder-Profilen inklusive…

Land: Deutschland
Jahr: 2019
Genre: Komödie
Filmlänge: 101min

Regie: Wolfgang Groos
Cast: Maren Kroymann, Heiner Lauterbach, Barbara Sukowa, Palina Rojinski, Günther Maria Halmer

El robo del siglo
El robo del siglo (Spanisch)

AUFFÜHRUNG
Fr 23. April 20.00 Uhr (Ov/d)
Sa 24. April 17.00 Uhr (Ov/d)
Sa 24. April 20.00 Uhr (Ov/d)
So 25. April 20.00 Uhr (Ov/d)
Mo 26. April 20.00 Uhr (Ov/d)
Fr 30. April 20.00 Uhr (Ov/d)
Sa 01. Mai 17.00 Uhr (Ov/d)
Sa 01. Mai 20.00 Uhr (Ov/d)
So 02. Mai 20.00 Uhr (Ov/d)
Mo 03. Mai 20.00 Uhr (Ov/d)
Altersbegrenzung: FSK ab 16 Jahren

INFOS

2006 hecken Ganoven den perfekten Plan für einen Banküberfall in Buenos Aires aus. Er ist in die Geschichte eingegangen als einer der grössten Coups überhaupt und einer der gelungensten. Die Komödie, die da auf der Basis des realen Geschehens entstanden ist, ist umwerfend. Packend geschrieben, vergnüglich inszeniert, toll besetzt und gespielt und spannend bis zum Schluss: Der Film ist ein echtes Kinovergnügen.

Es war Brecht, der in seiner «Dreigroschenoper » die Fragen stellte: «Was ist ein Dietrich gegen eine Aktie? Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?» Das war 1928. Knapp 80 Jahre später hat der Lebenskünstler Fernando Araujo eine zündende Idee, für die er den charmanten Ganoven Mario Vitette begeistern kann. Die Banco del Rio heisst nicht umsonst so: Das Gebäude müsste eigentlich auch durch den Kanal erreichbar sein, der da unterirdisch durchfliesst. Gedacht und angepackt. Die beiden brauchen ein paar Kumpels, die sie gezielt unterstützen können. Und bis ins letzte Detail hinein bereiten sie den Coup vor. Sie studieren Fachliteratur und denken an wirklich alles, was es während dem Raubüberfall braucht.

Ariel Winograd hat sich als Regisseur die Geschichte vorgenommen, am Drehbuch hat Fernando Araujo mitgewirkt, und mit Diego Peretti hat er die perfekte Besetzung seiner Figur gefunden. Der argentinische Star wird von einem zweiten mit ausgesprochenem Flair für gepflegte Schlitzohrigkeit unterstützt: Guillermo Francella. Das kann nicht nur heiter werden – es wird heiter. Klar, Bankraubgeschichten gibt es viele rund um den Globus. Die grössten faszinieren selbst oder gerade unbescholtene Bürger und Bürgerinnen. Na ja, alle sehen wir, dass es erschlagende Ungerechtigkeiten im Besitz gibt. Und wenn wir dann zuschauen können, wie ein paar Typen selbst die psychologisch geschulte Polizei an der Nase herumführen, dann ist das Vergnügen garantiert. Und weil Winograd nicht einfach linear erzählt, erhöht sich der Spass am Ganzen zum Genuss.

- Walter Ruggle

Land: Argentinien
Jahr: 2020
Genre: Komödie
Filmlänge: 114min

Regie: Ariel Winograd
Cast: Guillermo Francella, Diego Peretti, Luis Luque, Pablo Rago

Hope Gap
Hope Gap (Englisch)

AUFFÜHRUNG
Mi 28. April 20.00 Uhr (E/df) filmclub
Altersbegrenzung: FSK ab 10 Jahren

INFOS

Annette Bening und Bill Nighy als Ehepaar, das nach drei Jahrzehnten getrennte Wege geht und damit besser zurechtkommt als erwartet.

Grace (Annette Bening) und Edward (Bill Nighy) sind seit 33 Jahren verheiratet. Als ihr Sohn Jamie (Josh O'Connor) eines Tages für einen Besuch nach Hause ins Elternhaus zurückkehrt eröffnet ihm sein Vater, dass er Grace verlassen wird. Und zwar gleich am folgenden Tag.

HOPE GAP folgt den Leben dreier Menschen, die eng miteinander verbunden sind. Jeder von ihnen muss sich mit Empörung, Fassungslosigkeit und Wut auseinandersetzen. Ein zärtlicher, lustiger und vor allem wahrer Film. Denn die Antworten zu finden ist nicht einfach, der Weg zur Wiedergutmachung schwierig, doch zu guter Letzt ist es eine Geschichte von Hoffnung und Vergebung.

Land: UK
Jahr: 2019
Genre: Drama
Filmlänge: 100min

Regie: William Nicholson
Cast: Josh O'Connor, Bill Nighy, Annette Bening, Aiysha Hart, Nicholas Blane

chinoworb Hauptstrasse 21 3076 Worb

031 839 58 68 info@chinoworb.ch