Mai Kinderfilm 15.00 Uhr Vorabendfilm 17.00 Uhr Abendfilm 20.00 Uhr Special
Fr 14.
 
Beyto (Dialekt)
Sa 15.
 
Beyto (Dialekt) Beyto (Dialekt)
So 16.
 
Binti – es gibt mich! (D) Beyto (Dialekt)
Mo 17.
 
Beyto (Dialekt)
Fr 21.
 
Kühe auf dem Dach (Dialekt)
Sa 22.
 
Kühe auf dem Dach (Dialekt) Kühe auf dem Dach (Dialekt)
So 23.
 
Binti – es gibt mich! (D) Kühe auf dem Dach (Dialekt)
Mo 24.
 
Kühe auf dem Dach (Dialekt)
Mi 26.
 
filmclub: Schwesterlein (D)
Schwesterlein
Schwesterlein (Deutsch)

AUFFÜHRUNG
Mi 26. Mai 20.00 Uhr (D) filmclub
Altersbegrenzung: FSK ab 12 Jahren

INFOS

Lisa, einst brillante Theaterautorin, schreibt nicht mehr. Sie lebt mit ihrer Familie in der Schweiz, doch mit dem Herzen ist sie in Berlin geblieben, es schlägt im gleichen Takt wie das ihres Bruders Sven, des berühmten Theaterschauspielers. Seit Sven an einer aggressiven Leukämie erkrankt ist, ist die Beziehung zwischen den Zwillingen noch enger geworden. Lisa will diesen Schicksalsschlag nicht hinnehmen, sie setzt alles in Bewegung, um Sven wieder auf die Bühne zu bringen. Für ihren Seelenverwandten vernachlässigt sie alles andere und riskiert sogar, ihren Mann zu verlieren. Ihre Ehe gerät in Schieflage, doch Lisa hat nur Augen für ihren Bruder, in dem sich ihre tiefsten Sehnsüchte spiegeln und der in ihr wieder das Verlangen weckt, kreativ zu sein, sich lebendig zu fühlen.

Land: Schweiz, Deutschland
Jahr: 2020
Genre: Drama
Filmlänge: 99min

Regie: Stéphanie Chuat, Véronique Reymond
Cast: Nina Hoss, Lars Eidinger, Marthe Keller, Jens Albinus, Thomas Ostermeier

Kühe auf dem Dach
Kühe auf dem Dach (Dialekt)

AUFFÜHRUNG
Fr 21. Mai 20.00 Uhr (Dialekt)
Sa 22. Mai 20.00 Uhr (Dialekt)
Sa 22. Mai 17.00 Uhr (Dialekt)
So 23. Mai 20.00 Uhr (Dialekt)
Mo 24. Mai 20.00 Uhr (Dialekt)
Altersbegrenzung: FSK ab 16 Jahren

INFOS

Zwischen Ziegen, Kühen und Alpen wird Fabiano (38) Vater. Doch die Idylle trügt: Er ist bemüht den Alpkäse so herzustellen wie das seine Aussteiger-Eltern in den 70er machten. Neben Schulden nagen auch noch Schuldgefühle an ihm.

Im Vorjahr verunfallte ein mazedonischer Schwarzarbeiter tödlich. Seitdem lässt sein Tod Fabiano nicht mehr los. Wie können er und seine Freundin Eva unter so schwierigen Umständen ein gemeinsames Leben mit ihrem Nachwuchs aufbauen?

Vor der imposanten und bedrückend-stillen Kulisse der Tessiner Alpen, entpuppt sich Aldo Gugolz‘ Film als spannende Gratwanderung zwischen Kriminalfall und feinfühliges Portrait eines jungen Landwirten.

Land: Schweiz
Jahr: 2020
Genre: Dokumentarfilm
Filmlänge: 80min

Regie: Aldo Gugolz
Cast:

Binti – es gibt mich!
Binti – es gibt mich! (Deutsch)

AUFFÜHRUNG
So 16. Mai 15.00 Uhr (D)
So 23. Mai 15.00 Uhr (D)
Altersbegrenzung: FSK ab 6 Jahren

INFOS

Binti ist eine quietschfidele 12-Jährige und hat als Vloggerin 1000 Followers. Die Tochter eines Sans Papiers träumt davon, dass sie und ihr Vater in Belgien bleiben können. Da kommt ihr Elias gelegen, der sich für Okapis engagiert, mit seiner Mutter allein lebt und ein Baumhaus hat.

Als die Polizei eines Tages überraschend eine Ausweiskontrolle im Wohnheim durchführt, in dem Binti und ihr Vater leben, schaffen es die beiden knapp zu entwischen. Der Vater stammt aus dem Kongo, und wenn jemand herausfindet, dass sie keine Papiere besitzen, können sie dahin zurückgeschickt werden. Ein Zufall bringt Binti mit dem schüchternen Elias zusammen, der mit seiner Mutter am Rande eines Waldstücks lebt. Elias hat es sich in den Kopf gesetzt, die vom Aussterben bedrohten Okapis aus dem Kongo zu retten, aber er weiss nicht, wie er auf sein Anliegen aufmerksam machen soll. Binti ist begeisterte Vloggerin und will ihm helfen. Insgeheim hofft sie, ihr Vater und die Mutter von Elias mögen sich ineinander verlieben, da sie offensichtlich viele Gemeinsamkeiten haben und sich gut verstehen. Klar: Mit einer Heirat wären alle Probleme gelöst. So einfach ist das natürlich nicht, zumal auch der fiese Nachbar von Elias und die Polizei Bintis Plan zu durchkreuzen drohen. Manchmal werden Märchen wahr!

Land: Belgien
Jahr: 2019
Genre: Familienfilm
Filmlänge: 90min

Regie: Frederike Migom
Cast: Bebel Tshiani Baloji, Mo Bakker, Joke Devynck, Baloji

Beyto
Beyto (Dialekt)

AUFFÜHRUNG
Fr 14. Mai 20.00 Uhr (Dialekt)
Sa 15. Mai 17.00 Uhr (Dialekt)
Sa 15. Mai 20.00 Uhr (Dialekt)
So 16. Mai 20.00 Uhr (Dialekt)
Mo 17. Mai 20.00 Uhr (Dialekt)
Altersbegrenzung: FSK ab 10 Jahren

INFOS

Er ist ein talentierter Schwimmer, ein motivierter Lehrling, ein cooler Kumpel: Beyto steht mitten im Leben, vor sich eine rosige Zukunft. Eigentlich. Doch als sich der einzige Sohn türkischer Einwanderer in seinen Trainer Mike verliebt, bricht die heile Welt zusammen. Schockiert und beschämt sehen seine Eltern nur einen Ausweg: Beyto muss heiraten, Tradition und Ehre wahren.

Sie locken ihren Sohn in ihr Heimatdorf und planen ihn mit Seher, seiner Freundin aus Kindheitstagen, zu verheiraten. Plötzlich befindet sich Beyto in einer zerreissenden Dreiecksbeziehung: Wie kann er zu Mike zurückfinden, ohne Seher ihrer Zukunft zu berauben?

Subtil, sinnlich und voller Sommerwärme erzählt Gitta Gsell (PROPELLERBLUME und BÖDÄLÄ) die Liebesgeschichte von drei jungen Menschen.

Nach dem Roman «Hochzeitsflug» von Yusuf Yeşilöz.

Land: Schweiz
Jahr: 2020
Genre: Drama
Filmlänge: 98min

Regie: Gitta Gsell
Cast: Dimitri Stapfer, Beren Tuna, Serkan Tastemur, Burak Ates, Ecem Aydin, Zeki Bulgurcu

chinoworb Hauptstrasse 21 3076 Worb

031 839 58 68 info@chinoworb.ch